Jan kann Bahn fahrn » Blog Archiv » Am Schluss wird es heiß

Am Schluss wird es heiß

Mal wieder zur Sommerakademie nach Kirchheim bei Bad Hersfeld führte mich meine Bahnfahrt letzten Samstag. Sie verlief relativ unaufregend, allerdings trotz der Kürze nicht ohne Verspätungen: der ICE von Fulda nach FBHF hatte +15. Ich hätte in der Zwischenzeit den Cantus nehmen können, aber die Zugbindung ist ja erst ab +20 aufgehoben, und außerdem konnte ich so noch Duschgel besorgen.
Auf der Rückfahrt war nach zwei bestens verlaufenen Etappen wieder die letzte die problematische: In FH lief der ICE nach Wien zwar pünktlich ein, die Weiterfahrt verzögerte sich dann aber. Grund war, wie sich herausstellte, ein liegengebliebener Twindexx in Dettingen, hinter dem noch ein ICE 3 und ein Güterzug hingen. Diese überholten wir auf dem Gegengleis und erreichten somit NAH mit +25. So hatten wir es deutlich besser getroffen als die Fahrgäste der überholten Züge (hoffentlich funktionierte wenigstens deren Klimaanlage), und ich konnte noch entspannt essen, bevor ich den Bus nach Hause nahm.

Stichwörter: ,

Einen Kommentar schreiben